15. Februar 2017

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbungsverfahren

 

*** Am 24. April 2018 von 18:00 bis 19:30 Uhr findet in der Humboldt-Universität zu Berlin eine Informationsveranstaltung zum MEGA Programm statt. Wenn sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit Hilfe des Anmeldeformulars bis zum 20. April an. ***

 

Die Bewerbungsphase für den 10. MEGA Jahrgang 2019/2020 ist eröffnet!

Im Februar 2019 startet zum 10. Mal der deutsch-französische berufsbegleitende Master of European Governance and Administration.

Sie können die Broschüre des 10. MEGA Jahrgangs hier herunterladen.

Umfangreiche Informationen zum allgemeinen Programmablauf finden sie hier und zu unseren Partnerinnen hier.

Hier können sie die Testimonials von ehemaligen Studierenden und Vorgesetzen sehen.

Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2018 entgegengenommen werden.

Ihr Interesse am MEGA-Studiengang können Sie jedoch jederzeit bekunden. Gern beantworten wir Ihre Fragen, siehe unten Kontaktdaten.

Zielgruppen

Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbungsverfahren

Studiengebühren

Kontaktdaten

 

 


Zielgruppen

Das Programm richtet sich an Referenten/innen, Führungskräfte und angehende Führungskräfte

  • der öffentlichen Verwaltung in Deutschland (Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden) und in Frankreich (Zentral-, Regional- und Kommunalbehörden),
  • der öffentlichen Verwaltung anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie in Staaten, welche die Perspektive eines Beitritts haben,
  • der europäischen Institutionen,
  • des Privatsektors.

 

 


Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Zulassungsvoraussetzungen müssen Bewerberinnen und Bewerber erfüllen:

  • Hochschulabschluss (Master oder ein vergleichbarer Abschluss, ein Bachelor-Grad ist grundsätzlich nicht ausreichend)
  • Berufserfahrung von in der Regel fünf Jahren im höheren Verwaltungsdienst oder im Privatsektor
  • Arbeitsfähigkeit in deutscher und französischer Sprache

Sollten Sie Zweifel haben, ob Sie die genannten Voraussetzungen für die Zulassung erfüllen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

 

 


Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren ist mehrstufig:

  • Nach einer Vorauswahl auf Basis der eingereichten Unterlagen und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen werden geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu den Auswahlgesprächen eingeladen.
  • Das persönliche Auswahlgespräch mit dem MEGA-Direktorium bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre Motivation darzulegen. Die Auswahlgespräche entscheiden über die Zulassung zum Studium. Sie sind zweisprachig (Deutsch und Französisch) und finden grundsätzlich in Paris und Berlin statt.

Das Bewerbungsformular, das der Bewerbung beizufügen ist, finden Sie hier.

Die Bewerbung enthält unter anderem zwei Motivationsschreiben und detaillierte Lebensläufe (auf Deutsch und Französisch) und die Erklärung/Stellungnahme des_der Vorgesetzten bzw. der Dienststelle.

Bewerberinnen und Bewerber aus Deutschland schicken bitte ihre Bewerbung an:  

Bundesakademie für öffentliche Verwaltung
im Bundesministerium des Innern

Lehrgruppe 2
Willy-Brandt-Str. 1
D-50321 Brühl

Bewerberinnen und Bewerber aus Frankreich schicken bitte ihre Bewerbung an:

Ecole nationale d’administration
Master Européen de Gouvernance et d’Administration
A l’attention de M. Fabrice LARAT
Directeur adjoint de la formation en charge des masters et de la recherche
1, rue Sainte-Marguerite
67080 Strasbourg Cedex

Bewerberinnen und Bewerber aus anderen EU-Ländern können sich aussuchen, an welche Stelle sie sich wenden: ENA oder BAköV.

 

 


Studiengebühren

Die Studiengebühren für den gesamten Studiengang betragen 10.000,- Euro für Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Sektor in Deutschland, den europäischen Institutionen, dem öffentlichen Sektor anderer EU-Länder und dem privaten Sektor.

Für Bundesbedienstete trägt das Bundesministerium des Innern (BMI) die Studiengebühren. Für Fragen diesbezüglich kontaktieren Sie bitte direkt die BAköV.

Die Gebühren für den gesamten Studiengang betragen 4.000,- Euro für Verwaltungsangestellte aus den drei Flügeln des französischen öffentlichen Dienstes (dem Staatsdienst, den Gebietskörperschaften und den staatlichen Krankenhäusern).

Die Gebühr umfasst nicht die Fahrt-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten in Zusammenhang mit dem Eröffnungsseminar, den Kursmodulen und dem Praktikum.

Für diejenigen Teilnehmer, die nicht von der Übernahme dieser Missionskosten durch ihre Arbeitgeber profitieren, besteht die Möglichkeit eine finanzielle Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule in Höhe von zweimal 1.350,- Euro zu erhalten, die unter bestimmten Bedingungen vergeben wird.

Für Informationen zu weiteren Stipendien- und Darlehensmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an das deutsche MEGA-Konsortialbüro an der Universität Potsdam.

Das Programm wird von  der Deutsch-Französischen Hochschule unterstützt.

 

 

 


Kontaktdaten

Bundesakademie der öffentlichen Verwaltung (BAköV)
Lehrgruppe 2
Willy-Brandt-Str. 1
D-50321 Brühl
Tel.: +49 (0) 228 99 629-5330
Email: mega@bakoev.bund.de
Fax. +49 (0)228 29 10 629-5330

 

Deutsches MEGA-Konsortialbüro an der Universität Potsdam / UP Transfer GmbH

Lucile Tronel
Programmmanagerin MEGA
Tel: +49 (0) 331 97 74 527
Email: ltronel@uni-potsdam.de
Fax: +49 (0)331 977 45 27

 

École nationale d’administration (ENA)

Fabrice Larat
Pôle Masters
Directeur adjoint de la formation en charge des masters et de la recherche
1, rue Sainte Marguerite
67000 Strasbourg
Tel: +33 (0)3 69 20 48 60
Email: fabrice.larat[at]ena.fr

 

Jean-Yves Stollesteiner
MEGA
Centre d’expertise et de recherche administrative
Direction de la Formation
Tel: + 33 (0) 3 69 20 48 62
Email: jean-yves.stollesteiner[at]ena.fr